Wetten auf die Bundesliga

Nach der ewigen Sommerpause waren alle Fußballfans erleichtert, dass die Kugel in der Bundesliga und die e-sportwetten endlich wieder rollt. Mittlerweile sind schon einige Spieltage ins Land gegangen. Es gab Überraschungen aber auch klare Siege, die man von vorne hinein so erwarten kann. Am Wochenende mutiert ohnehin die halbe Republik zum Fußballexperten, denn nach dem Spiel heißt es immer „das habe ich so kommen sehen“ oder „das war doch klar dass das Spiel so endet“.

Wer einen solchen Freund im eigenen Umfeld kennt darf diesem gerne empfehlen seine geballte Fachkenntnis doch in Form von Online-Wetten auf die Bundesliga zu Geld zu machen. Natürlich ist es nicht ganz so einfach wie man manchmal denkt, doch schon mit kleinen Tipps und Tricks beim Wetten kann man erste Gewinne erzielen – und das mathematisch nahezu sicher.

Zunächst sollte man sich aber den Sportwetten Bonus in einem Sportwetten Forum sichern , damit man gleich zu Beginn der „Karriere“ einen ordentlichen Einzahlungsbonus zur Verfügung hat. Wer gerne auf der sicheren Seite handeln möchte dem sei eine spezielle Taktik für Sportwetten ans Herz gelegt. Es geht dabei darum sein Geld kontinuierlich auf Unentschieden zu setzen, allerdings gilt es dabei auch einige Regeln zu beachten. So sucht man sich zunächst eine Truppe aus von der man aufgrund von Statistiken ausgeht, dass sie im Laufe der Saison relativ oft die Punkte teilen wird.

Hat man diese Mannschaft gefunden konzentriert man sich nur auf diese. Auf das erste Spiel setzt man einen festen Betrag auf ein Remis, dass in der Regel mit einer Quote zwischen 3 und 4 gehandelt wird und genau hier steckt das System. Bei einem Erfolg verdreifacht man im schlechtesten Falle seinen Einsatz. Sollte es aber in die Hose gehen nimmt man den gleichen Einsatz und setzt in für die Folgepartie wieder auf ein Unentschieden. Wenn man nun richtig liegt hat man dank der 3er Quote noch immer einen Gewinn erwirtschaftet. Geht das spiel wieder nicht Unentschieden aus vollzieht man den gleichen Akt noch einmal und hat im Erfolgsfall dann weder Gewinn noch Verlust gemacht.

Sollte es nicht sein ist es wichtig, dass man trotzdem nicht abbricht und wieder auf ein Remis setzt, allerdings muss man nun den zuvor gesetzten Betrag mindestens verdoppeln, damit man bei einem Gewinn die Verluste der drei vorangegangenen Wetten wieder einspielt. So kann man das System mehr oder weniger die komplette Saison durchziehen und früher oder später wird man dafür auch belohnt werden. Man darf sich bei anfänglichen Misserfolgen nur nicht verunsichern lassen. Die Arminia aus Bielefeld wäre in diesem Jahr zum Beispiel ein lohnenswerter Kandidat, denn sie haben nach 9 Spielen schon stolze 7 Remis auf dem Konto.

Auch interessant...